+++ Freitag, 03.06.2016 Unterrichtsfrei nach der 4 Stunde für alle Schülerinnen und Schüler +++ Freitag, 03.06.2016 Unterrichtsfrei der der 4. Stunde für alle Schülerinnen und Schüler +++

Casino Abend 2016

Geschick beim Bluffen, eine schlaue Taktik und das entscheidende Quäntchen Glück waren gefragt beim diesjährigen Casino-Abend der Jahrgangsstufe 5.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 spielten in verschiedenen Disziplinen um den Casino-Rekord. Ob klassisch mit „Roulette“ oder „17&4“, taktisch mit „Vier-Gewinnt“ oder „dem Würfel-Tisch“ oder sportlich mit „Dosenwerfen“ oder „Twister“ – an allen Spieltischen wurde eifrig „abgesahnt!“

Zuletzt setzten sich die fünf Besten mit unzähligen Chip-Gewinnen von ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern ab, machten die Rekordjagd unter sich aus und räumten schnörkellos-abgebrüht die größten Gewinne ab.

Mit der Siegerehrung nach zweistündiger intensiver Spielzeit schloss das Casino seine Tore.

Ein großer Dank gilt den Patinnen und Paten der Jahrgangsstufe 9, die den Casino-Abend organisiert und als Casino-Team mit großem Einsatz durchgeführt haben

Einladung:CellOro und KopischülerInnen spielen Karneval der Tiere














Musikalisches Highlight:Frühjahrskonzert 2016

Simulation Europäisches Parlament

Am Donnerstag, den 12. Mai 2016, tagte in Münster das Europäische Parlament. 61 Schülerinnen und Schüler sind einen Tag lang in die Rolle eines Europaabgeordneten geschlüpft, 12 von ihnen kamen auf Anregung der Fachlehrer Stephan Ballatré und Sascha Drescher vom Kopi. Die „Ein-Tages-Abgeordneten“ waren Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren und simulierten unter Leitung der Jungen Europäischen Föderalisten Münster (JEF Münster) einen Tag lang eine Sitzung des Europäische Parlaments.

Ziel des Planspiels war es, einen neuen Richtlinienentwurf zum Thema „Gentechnisch veränderte Organismen“ zu beschließen. Hierfür waren die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld in die im Parlament vertretenen Fraktionen oder als Journalisten und Interessenvertreter eingeteilt worden und hatten Materialen zum Thema erhalten, um sich einarbeiten zu können.

Am Donnerstag fanden sich die Abgeordneten dann in ihren jeweiligen Fraktionen zusammen, um sich zu beraten und sich auf die Plenarsitzung vorzubereiten, die am Nachmittag stattfinden sollte. Damit die eigenen Interessen durchgesetzt werden konnten, gingen die jeweiligen Fraktionen schon frühzeitig Koalitionen ein und versuchten, gemeinsame Ziele und Kompromisse zu finden. Diese Arbeit wurde jedoch durch die Lobbyisten und Journalisten teilweise erschwert, die spontan Sitzproteste starteten oder geheime Gesetzesentwürfe und Falschmeldungen veröffentlichten, um Druck aufzubauen.

Nach einer langen Debatte konnten sich die Parlamentarier aber letztendlich auf eine hart erarbeitete Richtlinie einigen, mit der alle Fraktionen mehr oder weniger zufrieden waren. Abgesehen davon erhielt jeder Teilnehmer einen interessanten und lebendigen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments und konnte so auch außerhalb des Unterrichts viel über das politische System der EU lernen.

(Text:Sean Domning, Marlene Remberg, 9b - Foto rechts: Jan Schiprowski)

genaue Zeit
Datum von heute

Anstehende Termine

  • 03.06.2016 Jg. EF, Zentrale Klausur D
  • 17.06.2016 19.30 Uhr "Hot Stuff"-Frühjahrskonzert
  • 18.06.2016 15.oo Uhr CellOro und Fünftlklässler präsentieren "Karneval der Tiere"

Kopi aktiv