Aktuelles

Kopi öffnet die Türen für interessierte Viertklässler

28.11.2015










In der Vorweihnachtszeit ist es am Kopi schon lange Tradition, dass die Schule interessierte Viertklässler und ihre Eltern zu einem Freitag Nnachmittagsrundgang einlädt, sich den Fragen der Kinder und Eltern stellt und Einblick in die Vielfalt der pädagogischen Arbeit bietet. Schließlich stellt sich den Viertklässlern, die im kommenden Schuljahr die Schule wechseln, schon bald die Frage, welche Schule es im Sommer werden soll.









Gefragt sind dabei ebenso die Informationen durch Schulleitungsmitglieder zu den unterschiedlichen Bildungsangeboten und Profilen wie die Führungen durch das Gebäude. Erstmalig  bot die SV in diesem Jahr spezielle "Kinderführungen" an, die von den Viertklässlern nur zu gerne genutzt wurden - konnte man dabei doch auch bereits die Klettermöglichkeiten im Schulgarten ausprobieren.

"Was macht man denn eigentlich in Chemie oder Physik?" Das war z.B.eine Frage, die den Viertklässlern auf der Seele lag. Als Antwort präsentierten in den naturwissenschaftlichen Fachräumen  aktive Kopernikaner aller Fachrichtungen spannende Experimente. Die SaMs (Schüler als Multiplikatoren) informierten über ihre Arbeit, die Schülerbücherei hatte ihre Pforten geöffnet und warb mit großem Engagement für die unterschiedlichsten Leseprojekte wie Antolin, Krimi- und Halloweenaktionen.










Neben der Fülle an Informationen zu Auslandsaufenthalten, zum naturwissenschaftlichen Profil oder der Bilingualität, zum gebundenen Ganztag, zu Hausaufgaben, LRS und Beratung zeigten mit ihrem Programm die Flying Kopis, die Jonglage-AG der Schule, was man neben dem Unterricht noch so alles an der Schule machen kann. Dass Schule mehr sein kann als regulärer Unterricht zeigten auch die Mitglieder der Elektronik-und Roboter AG - unter ihrer Anleitung konnten Interessierte (und das waren nicht nur Kinder) kleine Schaltungen selber bauen.

Und nachdem der eine oder die andere in der Aula nach Herzenslust etliche Blasinstrumente ausgetestet hatte, stärkten sich viele Besucher am Kuchenbuffet der Sechstklässler, die ihren Erlös der nicaraguanischen Partnerschule in Korinto zukommen lassen werden.

(weitere Fotos finden sich in der Bildergalerie)

Achtklässler entdecken ihre Potentiale

27.11.2015

Erstmalig fand in diesem Jahr für die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen im Rahmen der Berufsorientierung die Potenzialanalyse statt, die vom Verein „Lernen fördern“ mit Sitz an der Hemelter Straße in Rheine durchgeführt wurde. Einen ganzen Tag lang setzen sich die Achtklässler dabei mit ihren individuellen Fähigkeiten auseinander und reflektierten persönliche Berufsvorstellungen. Neben einem Selbsteinschätzungstest nahmen sie dazu auch an unterschiedlichen Gruppenspielen wie etwa dem „XXL-Memory“ oder der „Berufeschmiede“ teil.

„Mir hat besonders gut das Brückenbauen gefallen“, erzählt Rosa Tonigs. Bei diesem Spiel sollen die Schülerinnen und Schüler gemeinsam eine mindestens 5cm breite und hohe Brücke aus Papier bauen, über die ein Spielzeugauto fahren kann, ohne dass die Brücke nach ihrer Fertigstellung einbricht. Während des Bauprozesses werden die Jugendlichen dabei von qualifiziertem Personal beobachtet und bekommen von diesem im Rahmen individueller Auswertungsgespräche, die im Januar 2016 stattfinden werden, ein Feedback zu ihren persönlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen. Liana Otto und Zoe Dierkes aus der Klasse 8a berichten: „Bei uns hat die Gruppenarbeit gut funktioniert. Wir haben uns kreative Ideen überlegt, wie wir die Brücke bauen könnten, und die Jungs haben dann das Papier gefaltet.“ Welchen Beruf sie später einmal ausüben wollen, darüber sind sich die beiden allerdings noch nicht ganz im Klaren. Ziel der Potentialanalyse ist es aber auch nicht, eine direkte Entscheidung für einen Beruf herbeizuführen, sondern individuelle Stärken der Jugendlichen herauszustellen und diese in ihrem Berufsfindungsprozess zu beraten – immer mit einem positiven Blick auf die Schülerinnen und Schüler.

Aktualisiert: Jg. 9 Sozialpraktikum 07.03. -18.03.2016

17.11.2015

Die aktuelle Version zum Sozialpraktikumsnachweis der Jg. 9 hier online.

Vorderseite

Rückseite

Sieg unserer Fußballmannschaft

15.11.2015

Am Donnerstag, dem 12.11.2015, trat unsere Jungen-Schulmannschaft der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000-2002) im Fußball für das Landessportfest der Schulen gegen das Emsland Gymnasium an. Nachdem unsere Jungs die Mannschaft des AJGs aus Neuenkirchen bereits im Oktober erfolgreich besiegt hatten, hatte sich nun das Emsland Gymnasium durch einen Sieg über das Dionisianum als unser Gegner herauskristallisiert. Eröffnet wurde das Spiel direkt durch einen offensiven und erfolgreichen Angriff der Emsländer. Durch dieses Gegentor gewarnt, gaben unsere Spieler aber richtig Gas und konnten ihre Fähigkeiten erfolgreich unter Beweis stellen. So musste sich das Emsland nach 80 Minuten mit einem Spielstand von 15:5 geschlagen geben. Unserer Elf ist es damit gelungen, sich für die dritte Runde auf dem Weg zum Kreismeister zu qualifizieren. Diese wird wohl noch in den letzten Wochen dieses Jahres ausgespielt, wo wir uns wieder eine sportlich gute und faire Leistung unserer Schulmannschaft wünschen. Ein Dankeschön geht noch an unsere Sporthelfer, die uns an diesem Tag als Schiedsrichter unterstützt haben.

SV- Fahrt nach Bremen

08.11.2015







Auch dieses Jahr ging es für die neue Schülervertretung für ein Wochenende Richtung Bremen, um die Projekte für das Schuljahr 2015/2016 zu planen.

Zu Themenschwerpunkten wie "Schule ohne Rassismus  Schule mit Courage" oder dem Vorlesetag im November wurde viel diskutiert und diese auch fleißig vorbereitet. Neben der Projektarbeit hatten die SchülerInnen und ihre Begleitung, Frau Nieland und Herr Vihrog, auch Zeit, sich bei Rundgägnen durch die Bremer Innenstadt besser kennen zu lernen.

Krimiabend am Kopi

06.11.2015

Krimiabend am Kopi

Liebe SchülerInnen,

das Leseteam des Kopernikus Gymnasiums veranstaltet am 13.11.2015 einen Krimiabend (von 18.00 – 22.00 Uhr) für die Jahrgangsstufen 5 in der Schülerbücherei. Geplant sind Spiele, Lesungen aus Krimis sowie ein kleines Buffet mit „schaurigen“ Leckereien.

Für die Teilnahme am Themenabend sind eine Anmeldung und ein Kostenbeitrag in Höhe von 2 Euro pro Person erforderlich. Den Kostenbeitrag sowie den von den Eltern unterschriebenen Abschnitt solltet ihr dann schnellstmöglich ausgefüllt und unterschrieben im Studeo bei Herrn Fenbert abgeben.

Euer Leseteam (Vorbereitungsteam)

Hier findet Ihr den Anmeldebogen zum Herunterladen.

Weihnachtskonzert naht in Riesenschritten

05.11.2015

Draußen herrschen zwar noch angenehme Temperaturen, dennoch rückt Weihnachten immer näher.

Auch in diesem Jahr findet wieder das traditionelle Weihnachtskonzert am Kopi statt. Bitte den Termin vormerken und rechtzeitig an den Kartenkauf denken. Einzelheiten finden sich beim Klick auf das Foto.

Problem des Monats November online

02.11.2015

Alle Tüftler der Jahrgänge 5 und 6 aufgepasst. Hier findet sich wieder das mathematische Rätsel des Monats November. Viel Spaß beim Knobeln. Gleichzeitig hier auch nun die Lösungen für den Monat Oktober.

Beste Abendunterhaltung: Rock'n Roll Highschool Variete

30.10.2015

Musik und Akrobatik boten die Flying Kopis gemeinsam mit der Band, der BigBand, dem Mittelstufenchor und der Solistin Lena Haasken am Klavier am Freitag Abend dem begeisterten Publikum. Die bunte Mischung, gepaart mit der amüsanten Moderation des blondzottelig verpeilten und wenig erfolgreichen Hein-O-Peters (Wolfram Ropeter) und seiner charmanten Co-Moderatorin Carmen Dunst (Simone Winnemöller) kam beim Publikum bestens an.

 



 





Egal ob beim Jonglieren mit Tüchern, Bällen oder Feuerreifen, ob beim Einradfahren, beim Pyramidenbau oder der Sportgymnastik- alle zeigten eine überzeugende Show, die in nur knapp drei Monaten einstudiert worden war.  



























Auch bei den musikalischen Darbietungen ging die Post ab, Hände klatschten und gelegentlich summte der eine oder andere Zuhörer die bekannten Songs klammheimlich mit. Unter der Leitung von Bärbel Miethe zeigte der Chor mit "Demons" von Imagine Dragons sein Können, die "Unknown Band" unter der Regie von Daniel Göbel spielte "I love Rock'n Roll" un die Bigband, eine eingespielte Formation unter der Leitung von Stevie Üffing, beschloss den Abend mit einem Stück von AC/DC. Insgesamt ein Rock'n Roll Variete, das man gesehen haben sollte - und wer's (aus welchen Gründen auch immer) verpasst hat, sollte die nächste Gelegenheit benutzen, sich diese am Kopi noch neue Mischung anzuschauen und anzuhören. Und diese Mögichkeit kommt bestimmt.

Kopi erhält Auszeichnung als "Schule der Zukunft"

30.10.2015

Hier gehts zum Presseartikel der MV vom 29.10.2015


Kopi aktiv