Aktuelles

Besuch der Partnerschule „IPPESCH“ in Corinto / Nicaragua

28.08.2012

In den Sommerferien hat die Kollegin Agnes Kessens unsere Partnerschule in Nicaragua besucht. Hier findet sich ihr Bericht.

Umgang mit privaten Medien im Schulalltag

21.08.2012

Im vergangenen Schuljahr einigten sich die schullischen Gremien (Schüler, Eltern, Lehrer) auf folgende Ergänzung/Änderung der Schul- und Hausordnung. für den Bereich der Nutzung privater Medien in der Schule.

 

EWG will die Abiturienten in der Region halten

08.07.2012

Informationstag für den Doppeljahrgang am 15. September im Kopernikus-Gymnasium

(Bericht der MV vom 08.07.2012)

Vertreter der Schulen, der EWG und der Stadt stellten das Programm des Informationstages vor. Foto: Kampferbeck

 

Rheine - Rund 1100 Abiturienten verlassen im kommenden Sommer die Rheiner Schulen – wegen des doppelten Abiturjahrgangs. Um möglichst viele der jungen Menschen in der Region zu halten, veranstaltet die Entwicklungs- und Wirtschaftsförderung Rheine (EWG) gemeinsam mit den drei Gymnasien am Samstag, 15. September, im Multifunktionsneubau des Kopernikus-Gymnasiums einen großen Informationstag für den Abiturdoppeljahrgang.

Von Jens Kampferbeck


 

Projektwoche für Toleranz

06.07.2012

Heute geht in Rheine die Projektwoche für Toleranz mit einer musikalischen Großveranstaltung auf dem Borneplatz zu Ende. Im Rahmen dieser Woche fand auch am Kopi eine Veranstaltung statt, in deren Rahmen neue Paten für unser Projekt "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" benannt wurden.

Abschluss-Jazzgala

06.07.2012

Die Abschlussveranstaltung des in Kooperation mit dem Emsland-Gymnasium und dem Dionysianum durchgeführt jazz'n youth exchange zeigte, dass Jazz, der bislang nicht die meistgehörte Musikrichtung der rund 50 beteiligten Schülerinnen und Schüler darstellte, diese nach nur vier Probentagen begeistern kann. Gemeinsam mit den Dozenten und beteiligten Musiklehrerinnen und Lehrern traten alle auf die Bühne und ließen den Saal grooven.

Einzelheiten finden sich in den Pressestimmen der MZ und WN. Weitere Bilder in der Galerie.

Bericht zur Auschwitzfahrt 2012 online

05.07.2012

Jährlich findet in Kooperation mit der Euregio-Gesamtschule eine Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz statt. Die Schülerinnen kommen mit vielen neuen Erfahrungen zurück, wie sie hier schildern.

Im Zuge der Veranstaltung erstellten die Schülerinnen auch einige Gedichte. Hier findet sich ein Beispiel.

Tüftlercamp 2012

04.07.2012

Seit vielen Jahren findet die Mathematikförderung am Kopi bereits in den unteren Jahrgängen statt.

Jeden Monat gibt es auf freiwilliger Basis Aufgaben zu lösen. Am Ende des Schuljahres werden dann diejenigen belohnt, die regelmäßig ihre Lösungen eingereicht und korrekt beantwortet haben.

Die Als Belohnung für ihren Sieg und die regelmäßige Teilnahme beim "Problem des Monats " verbrachten nun die Siegerinnen und Sieger der Jahrgänge 5 und 6 in Osnabrück einige gemeinsame Tage: Auf der Tagesordnung standen natürlich mathematische Knobeleien.

 

 

Schnuppertag der neuen Fünfer

04.07.2012

"Herzlich willkommen am Kopi."

Aufgeregte "Noch-Viertklässler", die nach den Sommerferien unsere Schule besuchen, kamen für eine Schnupperstunde ins Kopi und konnten so schon einmal ihre neuen Mitschüler und Mitschülerinnen, aber auch ihre zukünftigen Klassenlehrer und Klassenlehrerinnnen kennenlernen und sie gleichzeitig mit Fragen löchern. Das konnten auch die (fast genauso wie ihre Kinder aufgeregten) Eltern tun, die die Möglichkeiten genauerer Informationen noch einmal nutzten.

Im Anschluss an die "Schnupperstunde" hatten Eltern und Kinder die Möglichkeit zu einem Probeessen in der Mensa, was auf große Begeisterung der anwesenden Eltern stieß: Zu Hause konnte für einige nämlich so die Küche kalt bleiben.

Abi 2012

03.07.2012

Das sind sie: die Abiturienten des Jahres 2012. Ein Foto zur Erinnerung an einen tollen Jahrgang.

In der Presse konnte man  Folgendes lesen.

Erdkundefachschaft unterwegs

02.07.2012

Zu einer informativen (und geselligen) Wochenend-Lehrerfortbildung trafen sich die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Erdkunde in Karlsruhe.

Das Thema: Karlsruhe- Stadtentwicklung einer barocken Residenzstadt und Weinbau am Oberrhein. Der Zuspruch war auch von Seiten der ehemaligen Kollegen sehr groß.....der Wettergott meinte es zudem super - gut. Fazit: Man muss nicht unbedingt weit reisen, um Informatives und Großartiges zu verbinden und zu erleben.


Kopi aktiv