Aktuelles

Lesen ist (auch) männlich: Vorlesetag am Kopi

18.11.2011

Zum achten Mal lasen in ganz Deutschland am bundesweiten Vorlesetag Menschen anderen vor und setzen sich für das Lesen ein. Am Kopi hatte Frau Kümpers diesen Tag vorbereitet und viele Vorleser für die Sache gewinnen können.

 

Kaffee, Kuchen, Knobeln und mengenweise Informationen

17.11.2011

Das "neue" Kopernikus stellt sich vor 

Eltern, Lehrer und Mitschüler, aber vor allem auch Schüler und Eltern der Klassen 4 der Grundschulen  – alle sind am Freitag, dem 2.12. Dezember von 15.00 Uhr  bis 17.00 Uhr eingeladen, sich gründlich am Kopernikus-Gymnasium umzusehen und viele Eindrücke über den Unterricht an dieser Schule zu gewinnen. Die Schüler, vor allem die der Klassen 5 und 6,   haben sich gut auf das große Ereignis  vorbereitet: Es gibt fairen Kaffee, Getränke und Kuchen – und viele kleine Lern- und Knobelstationen. 

Es  öffnen sich im  Kopi viele Türen – damit eine umfassende Information über das Schulleben und die Bildungswege an dieser Schule  möglich ist. Biologie, Geschichte,  Physik. Erdkunde  und Chemie sind Fächer, die die Schüler der Klasse 4 auf spielerische Art  kennenlernen können. Im Bereich der Kunst findet man ein kleines Kreativangebot Die Erprobungsstufenleitung hat Zeit zur Erläuterung der Schulprofile; die Abläufe im Ganztag werden in der neuen Mensa an Ort und Stelle erklärt. In regelmäßigem Abstand finden Schulführungen statt. Das neue Medienzentrum stellt sich vor und eine kleine Ausstellung zu den Tecklenburger Kennenlerntagen, ein Auftritt der Flying Kopis und ein Vorspiel der Klasse 5e ergänzen das Angebot. Auch das Thema „Chrismas“ ist natürlich vertreten – passend zur Jahreszeit und passend zum bilingualen Schulprofil auf Englisch.

 Natürlich präsentiert sich auch der Schwerpunkt Mathematik-Informatik; schließlich kann die Schule darauf verweisen, bei den entsprechenden Wettbewerben seit zehn Jahren die erfolgreichste Schule Deutschlands in Informatik und seit zwei Jahren auch in Mathematik zu sein. Am Tag der offenen Tür kann man erfahren, welche Bemühungen solche Erfolge möglich machen – zu dem Regelunterricht und den Arbeitsgemeinschaften (z. B. PC-Nutzung ab Klasse 5) ist inzwischen als Angebot das kopernikanische Profil getreten – das bedeutet verstärkter Unterricht im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich in der gesamten Sekundarstufe I.

Kreis-Mathematik-Olympiade 2011

15.11.2011

Am Samstag war wieder das mathematische Event des Jahres im Kreis Steinfurt - die Kreis-Mathematik-Olympiade  -, wie immer organisiert vom Olympiade-Team (bestehend aus Lehrerinnen und Lehrer der Gymnasien des Kreises Steinfurt) und den Sparkassen des Kreises Steinfurt unter der Federführung der Stadtsparkasse Rheine.

Gleichzeitig trafen sich in 9 Städten des Kreises Steinfurt Schülerinnen und Schüler zu diesem Wettbewerb. In diesen Städten des Kreises schrieben die Jahrgänge 5 und 6 die Arbeiten zeitgleich an ihren eigenen Schulen oder wie alle übrigen Jahrgänge ab der Klasse 7,zentral im Gymnasium Dionysianum in Rheine. 

Es ist erfreulich und zugleich erstaunlich, dass die Mathematik so viele Schülerinnen und Schüler mobilisiert. An dieser Mathematikolympiade nahmen ca. 350 Jungmathematiker teil.

Wie in jedem Jahr begann die Mathematikolympiade kurz nach den Sommerferien mit der 1. Runde,  die als Trainingsrunde durchgeführt wird. Daran nahmen im Kreis Steinfurt ca. 1800 –in NRW insgesamt rund 18000 - Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen teil. 

Die Mathematik ist offensichtlich nicht das Schreckgespenst, als das sie in der öffentlichen Diskussion häufig hingestellt wird. Es gibt keinen Schülerwettbewerb, der so viele Schülerinnen und Schüler mobilisiert.

Problem des Monats November online

13.11.2011

Hier die neuen Mathe-Knobeleien für den Monat November. Viel Spaß beim Lösen der Aufgaben.

Austauschschüler zurück aus Maidstone

13.11.2011

26 Schülerinnen und 4 Schüler des Kopernikus-Gymnasiums verbrachten eine ereignisreiche Woche mit ihren Austauschschülerinnen der Invicta Grammar School for Girls in Maidstone, GB.

Chemie-Lk auf großer Fahrt

21.10.2011

Ja, auch ein Chemiker verlässt gelegentlich sein Labor, tauscht den weißen Kittel gegen Shorts und T-Shirt und erkundet die weite Welt. So zog es den Chemie-Lk von Herrn Brickwede in das sonnige Spanien, um dort die Schönheit Barcelonas sowie der  Mittelmeerküste nördlich davon zu erleben.

30 Jahre Schüleraustausch: Jubiläumsfeier in Maidstone

21.10.2011

In diesem Jahr stand der Austausch miit der Invicta Grammar School, Maidstone, Kent unter besonderen Vorzeichen: Grund: Der Austausch mit der englischen Schule fand zum 30 (!) Mal statt. Ein Ereignis, das in Maidstone gebührend gefeiert wurde. 

Begleitet von Schulleiter Tasso Eichel und Helga Plaumann als Austauschkoordinatorin machten sich 30 Schülerinnen und Schüler Richtung England auf. Vorbereitet worden war diese Fahrt während der Projektwoche: liebevoll und umfangreich.

 

Ehemaligentag 2011

19.10.2011

Am vergangenen Samstag fand der diesjährige Ehemaligentag des Kopernikus-Gymnasiums statt. Bei sonnigem Wetter nutzten viele Ehemalige Schüler und auch Lehrer den Tag, sich wieder zu treffen und zu "quatschen".

Päda LK 13 erlebte heiße Zeiten

19.10.2011

Neapel sehen und sterben, so beschrieb Deutschlands bedeutendster Dichter Johann Wolfgang von Goethe während seiner Italienischen Reise die Küstenstadt am Fuße des Vesuvs, als er diese Stadt 1786 besuchte.

Ob die Schülerinnen und Schüler des Pädagogikkurses auf ihrer Leistungskursfahrt  Ähnliches empfunden haben wissen wir nicht, klar ist jedoch:

Der Kurs unter der Leitung von Frau Harbecke und Frau Saatkamp hatten eine tolle Zeit in Italien und lernten bei den Campi flegrei ("den "Brennenden Feldern") einiges über Vulkane, bevor er sich mit dem Vulkanexperten "Bruno" für ein Erinnerungsfoto aufstellte.

 

World School Forum - Italien, wir kommen!

12.10.2011

Am frühen Donnerstagmorgen geht es los. Abi Kumarasamy, Max Elbeshausen, Christoph Middelhoff und Anke Telgmann vertreten dieses Jahr das Kopernikus-Gymnasium und Deutschland beim World School International Forum in Italien. Im Mittelpunkt des Programms steht die Erarbeitung einer Debatte zum Thema "Rebuilding from Disasters" (Katastrophenschutz und - hilfsmaßnahmen) und wie die Länder der Welt mit den verschiedenen und unterschiedlich heftigen Naturkatastrophen umgehen. Die Debatte wird am 24.10. von 14.30 bis 16.30 Uhr im Regionalparlament der Lombardei gehalten und als livestream auf der Homepage des World School Forums zu verfolgen sein: http://www.wscommittee.com/ws/ws2011/englishsite/index.html. Dort werden auch täglich Fotos und Videos hochgeladen, die die gemeinsamen Unternehmungen dokumentieren.
Neben dem Seminarprogramm stehen Präsentationen der teilnehmenden Länderdelegationen, Kennenlernen der italienischen Lebensart und Ausflüge nach Venedig, Rom und L'Aquila auf dem Programm. Für die Teilnehmer sind jedoch die Begegnungen mit anderen Schülern und Lehrern aus der ganzen Welt die beeindruckendsten Erlebnisse, an die sich alle sicher noch lange zurückerinnern werden.


Kopi aktiv