Aktuelles

Im Schnee tuts Fallen (manchmal) weh

23.02.2011

.Als Voraussetzung mussten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Frau Beckmann, Herrn Reckermann, Herrn Vihrog und 6 Referendaren zunächst einfache Übungen wie An- und Abschnallen der Ski und Snowboards, Fahren mit nur einem Ski, Bremsen (!) und Lift fahren über sich ergehen lassen, während die handvoll Fortgeschrittener sich bereits im Funpark austobten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trotz Blasen, Muskelkater und anderer Blessuren kämpften die Schüler und Schülerinnen jeden Tag erneut mit ihren Skiern und der Piste, so dass am Ende fast jeder die Gletscherabfahrt zu Gesicht bekam und diese auch mehr oder weniger souverän meisterte. So durfte jeder der Anfänger gegen Ende der Fahrt auch die obligatorische Skitaufe über sich ergehen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben dem eigentlichen Skifahren standen noch weitere Punkte auf dem Programm. So wird man uns auf dem dorfeigenen Anfängerhügel nicht nur durch unsere skifahrerischen Fähigkeiten, sondern sicherlich auch durch die zahlreichen Massenstarts auf den Skibobs in Erinnerung behalten. Außerdem wurde gewandert, geshoppt, gedartet, eigenständig gekocht und hin und wieder auch mal ein wenig Après-Ski genossen…


Kopi aktiv