August 2010

Lernen auf eine Baustelle

WN, 30.08.2010

Ein architektonisch interessanter Neubau steht bereits im Rohbau auf dem früheren Schulhofgelände. Hier entstehen ein neues Forum, eine Mensa plus Küche und eine Mediathek mit Lernräumen.
(Foto: Rapreger)

Rheine. Wenn die 1230 Schüler des Kopernikus-Gymnasiums in dieser Woche nach den Ferien wieder in den Unterrichtsbetrieb einsteigen, beginnt für sie ein Abenteuer: Etwa ein Jahr noch müssen sie mit einer Baustelle leben und arbeiten, denn seit Mai wird an Rheines größter Schule kräftig gebaut. „Wir setzen die Herausforderungen des gebundenen Ganztags jetzt baulich um“, sagt Schulleiter Tasso Eichel, der um die Einschränkungen weiß, die der Neu- und die zahlreichen Umbauten im Bestand des Gymnasiums mit sich bringt.


Kopi aktiv