Lernangebote/Unterricht > Gesellschaftswissenschaften

Gesellschaftswissenschaften am Kopi

Geschichte Sozialwissenschaften Erdkunde Pädagogik

Bei den Fächern des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes handelt es sich um Disziplinen, die den gesellschaftlichen Kontext behandeln, in den die Menschen als soziale Wesen hineingestellt sind. Er ist so komplex, dass es pragmatisch ist, die vielen Arten menschlicher Interaktionen in einer beschränkten Zahl handhabbarer zusammenhängender Fächer darzustellen. Zu diesem Fächerangebot an den Gymnasien in NRW gehören Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde und Pädagogik. Das Fach Sozialwissenschaften (in der Sek. I Politik/Wirtschaft) bildet insofern eine Besonderheit, als es bereits drei Disziplinen, nämlich die Soziologie, Politikwissenschaft und Ökonomie, in sich vereinigt.

Die Fächer des zweiten Aufgabenfeldes werden als eigenständige Fächer unterrichtet. Da sie alle auf die gesellschaftliche Wirklichkeit bezogen sind, wenn auch unter verschiedenen Aspekten, sind curriculare Abstimmungen notwendig, gleichzeitig eröffnen sich mannigfaltige Möglichkeiten fächerverbindender Zusammenarbeit, so etwa im Bereich ökonomischer Bildung, für die am Kopernikus-Gymnasium ein gemeinsames curriculares Konzept entwickelt worden ist.

Die Ökonomie entwickelt sich im Ganzen der Gesellschaftswissenschaften überhaupt zu einem Schwerpunkt, so bereits innerhalb des Faches Sozialwissenschaften mit der Möglichkeit, in der Sek. II die Kursvariante SW/Wirtschaft und ab 08/09 im Differenzierungsbereich der Sek. I (8./9. Jg.) das Angebot (Politik) Wirtschaft zu wählen.

Grundsätzlich werden in der Oberstufe in diesen Fächern Grund- und Leistungskurse angeboten, Leistungskurse bestehen zur Zeit in den Fächern Geschichte, Erdkunde und Pädagogik. Ein gesellschaftliches Fach ist mindestens in Grundkursen durchgehend zu belegen. Je nach Kurswahl ? Sozialwissenschaften, Geschichte oder eines der sonstigen Fächer des zweiten Aufgabenfeldes ? ergeben sich zusätzliche Pflichtbelegungen in der Qualifikationsphase in Sozialwissenschaften oder Geschichte.

Rahmenvorgaben für die fächerübergreifende ökonomische Bildung Sek. I

  • Konsumentensouveränität
  • Markt
  • Geld
  • Produktion, technischer Wandel, Strukturwandel
  • Arbeit und Beruf
  • Einkommen und soziale Sicherung
  • Ökologische Herausforderungen
  • Soziale Marktwirtschaft und Globalisierung


Kopi aktiv