Lernangebote/Unterricht > Musisch-künstlerische Fächer > Literatur

Literatur am Kopi

In der Jahrgangstufe Q1 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, neben den ihnen bereits bekannten Fächern Musik und Kunst als Pflichtbelegung das dreistündige Fach Literatur zu wählen. In diesem Fach wird in erster Linie nicht Literatur gelesen, sondern diese Kurse sind grundsätzlich projektorientiert und sollen die Kreativität im Umgang mit Sprache und anderen künstlerischen Gestaltungsmitteln fördern. Inhaltsfelder des Kurses sind

  • das Theater
  • das Schreiben
  • Medien

Die Kurse sind nach einer Phase der Vermittlung von Grundkenntnissen und –fähigkeiten auf ein bestimmtes Projekt konzentriert. Bei dieser kreativen Vorgehensweise übernehmen die Schülerinnen und Schüler im Laufe der Kurse zunehmend produktorientiert Verantwortung für die Planung, Gestaltung und Verwirklichung.

Learning by doing steht an erster Stelle, Engagement und eine gewissen Aufgeschlossenheit künstlerischen Ausdrucksformen gegenüber, die Bereitschaft, sich auf Unbekanntes und Ungewohntes einzulassen, sind gefordert.

 

Q1 Literaturkurs erstellt Magazinsendung beim WDR






Das Fernsehen ist für viele das Medium Nr. 1 neben Computer und Handy. Doch wie macht man eigentlich eine Live-Fernsehsendung? Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Bußmeyer bei ihrem Besuch des Westdeutschen Rundfunks in Köln nach.
























Im „WDR STUDIO ZWEI – Die Medienwerkstatt“ schauten die Schüler nicht nur hinter die Kulissen des Fernsehens, sondern produzierten selbstverantwortlich und konzentriert unter professioneller Anleitung eine eigene Sendung.























Sie konzipierten diese in unterschiedlich besetzten Kleinteams (Redaktionen), besprachen ihre Themenauswahl in einer gemeinsamen Redaktionskonferenz, schrieben ihre Moderationstexte, lernten, was eine Schalte ist, suchten eigene „Einspieler“ aus und lernten die professionelle Sendetechnik kennen.

Dabei erhielten sie zugleich einen Einblick in verschiedene Medienberufe. Jede und jeder hatte eine Aufgabe, die er unter „Zeitdruck“ (wie im echten Leben) erledigen musste – und dass gelang dank erstklassiger Teamarbeit. Nach einer rund 2stündigen Vorbereitungs-und Einführungszeit wurde es ernst, die konzipierte Sendung wurde „live“, ohne Unterbrechung aufgezeichnet. Das Ergebnis, eine gelungene Magazinsendung mit An- und Abmoderationen, Werbung, unterschiedlichen Beitragen, Nachrichten, Wetternews, einer Schalte auf die „Insel Rügen“ und einer Sport-Talkrunde. Am Ende waren sich alle einig, dass es sich um eine informative, aber auch Spaß machende Veranstaltung gehandelt hat. Die Schüler nahmen am Ende ihres Aufenthaltes im Studio ihre Sendung auf einem Datenträger mit nach Hause, das Ergebnis dürfen sie jedoch aus Gründen des Urheberrechtes nicht veröffentlichen oder verbreiten.

Es lohnt sich jedoch, die Sendung anzuschauen.

Wie? Sprecht einfach die TeilnehmerInnen des Q1-Literaturkurses an. Das Vorführen im privaten Rahmen hat der WDR gestattet.

Fotos des Tages finden sich hier.


Kopi aktiv